Nachtdienst

Männer wie Sie gibt es nicht mehr viele, Herr Kommissar!

Es interessiert keinen, wie es euch hier geht: ihr seid überflüssig, ihr seid unsichtbar.

Nehmen Sie mich fest Herr Kommissar, dann habe ich heute früher Feierabend.

Advertisements

Im Schatten

Wer Treue kennt und Ehrlichkeit, der trinkt auch gerne ‘ne Kleinigkeit!

Aber zimmern darf ich ihm eine?

Kucken S’ mich mal an (…), die Frau, die neben mir einschläft, die müsst ich teuer bezahlen …

Sumpfgebiete

Vor 5 Jahren war ich naiv, das passiert mir nicht nochmal!

Beurteile nie die Last, die du nicht trägst.

Ich richt mi nach die Gegebenheiten; i mag net mei Zeit verschmeißen und gegen Windmühlen kämpfen …

Angst heiligt die Mittel

Ich nehm jeden Tag meine Anti-Fick-Tabletten; ich krieg’ nicht mal mehr bei Claudia Schiffer einen hoch!

Der Typ war blitzeblatzeblau und hat nix mehr geschnallt!

Wenn ich rauskriege, wer das is’, den bind’ ich mit seiner losen Schnauze an’ Zapfhahn!

Wölfe

Wir haben schon Leute gefunden, deren Todeszeitpunkt konnte man nur mehr anhand der aufgeschlagenen Programmzeitschrift auf ihrem Schoß bestimmen.

Aber wenn ich so darüber nachdenke, dann gefällt mir ‚sich einen genehmigen‘ eigentlich besser; so schön deutsch – die innere Behörde hat das Saufen genehmigt.

Das’n Ski-Gebiet, super hier zum Knochenbrechen!

Und vergib uns unsere Schuld

Ich kann mit dieser Schuld nicht länger leben, ich … ich hab … ich muss seit 10 Jahren … und jetzt, wo dieser junge Mann im Gefängnis gestorben ist, … da ist diese Stimme, die sagt „Du musst dich stellen, du musst die Wahrheit sagen, du muss bestraft werden.”

Ich kann Sie gut verstehen, ist keine leichte Situation, wenn man Angst hat, den Falschen verhaftet zu haben.

Es muss ein Tor für Deutschland gefallen sein, warum sonst sollten zwei schwarz-rot-goldene Deppen in den See springen, aus Trauer?